Thai Yoga Massage - Yoga des Loslassens

Ursprung der Thai Yoga Massage?

Die Thai Yoga Massage ist eine alte und ganzheitliche Heilkunst, deren Ursprünge zunächst in Indien zu finden sind. Die Ausbreitung des Buddhismus (ca. 300 Jahre v. Chr.) dürfte auch zur Weiterverbreitung dieser Heilkunst nach Thailand beigetragen haben.

In Thailand, wo buddhistische Tempel auch als Gesundheitszentren dienen, wurde die Thai Massage zunächst von Mönchen praktiziert und weitergegeben. In einem der berühmtesten Tempel in Bangkok sind 60 Steintafeln zu finden, die König Rama III im Jahr 1832 anfertigen liess. Die Steintafeln zeigen eine komplette Landkarte des menschlichen Energiekörpers. Sie zeigen wichtige Punkte und Energielinien, die sogenannten "Sen-Linien" oder "Nadis" (Kanäle wodurch die Lebensenergie strömt) , an der Vorder- und Rückseite des Körpers.

Im 20. Jahrhundert wurde die Thai Massage, zu einem wichtigen Bestandteil der thailändischen Kultur. Auch in der thailändischen Tourismusindustrie spielt die Thai-Massage heute eine grosse Rolle, was auch Schattenseiten mitbringt. Die Qualität und das Ansehen der Praxis leiden zum Teil.

Nichts desto trotz bleibt es eine alte Heilkunst, die mit dem Element der Achtsamkeit eine Wohltat für Körper, Geist und Seele ist


Was ist der Unterschied zwischen Thai Massage und Thai Yoga Massage?

Der Unterschied macht die Geisteshaltung der Achtsamkeit. Eine rein mechanisch ausgeführte Behandlung wirkt anders wie dieselbe Behandlung mit achtsamen und klaren Berührungen. Im Idealfall ist die Wirkung der Thai Yoga Massage nicht nur auf körperlicher, sondern auch auf geistiger und seelischer Ebene erfahrbar.


Ablauf einer Thai Yoga Massage:

In einem Vorgespräch werden allfällige Kontraindikationen, individuelle Wünsche und Schwerpunkte abgeklärt.

Die Massage findet in bequemer Kleidung auf einem Futon am Boden statt. 

Während der Behandlung fliessen Elemente aus Akupressur, Osteopathie und passivem Yoga ineinander über.


Ziel der Thai Yoga Massage:

Ziel ist es Blockaden auf physischer, psychischer, energetischer, mentaler und emotionaler Ebene zu lösen, damit die Lebensenergie (auch Prana oder Chi genannt) wieder frei fliessen kann.


Einige Wirkungsweisen der Thai Yoga Massage:

  • beseitigt muskuläre Verspannungen und mobilisiert den Bewegungsapparat
  • verbessert die Durchblutung und die Verdauung
  • Abbau von Stress
  • schenkt tiefe Entspannung - Beruhigung des Nervensystems
  • baut sowohl Nervosität als auch Müdigkeit ab
  • lässt den Empfangenden die Einheit von Körper, Geist und Seele erfahren
  • schenkt geistige Klarheit
  • wirkt unterstützend beim Auflösen negativer Gedankenmuster und geistiger Blockaden


Quellenangabe:

Buch: Thai Yoga - Körper und Seele berühren von Tobias Frank



Kontakt:

Angelina Caluori

Tel.: +41 (0)78 804 77 83

info@angelinayoga.ch



Preise:


60 Minuten: CHF 50.00